20.08.2017, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 16. August 2017 - 15:16 für Fußball

Erste: Sieg
Zweite: Niederlage
B-Jugend: Sieg
C-Jugend: Unentschieden

Erste: Neumarkt - Obing 2:1 (2:0): Mit dem TV Obing erwarteten die Neumarkter einen spielstarken bisherigen Tabellenzweiten, der bis dato kein Gegentor hinnehmen musste, und sie wurden nicht enttäuscht. Die Hausherren zwangen die Gäste aber bereits im Mittelfeld in die Zweikämpfe, gewannen sie und hatten das Spiel gut im Griff. Obing verzeichnete in der ersten Halbzeit keine Torchance. Anders die Neumarkter: In der 16. Minute spielte Hans Friesen nach einer schönen Kombination Matthias Spirkl frei, der aus zwölf Meter Torwart Andreas Mitter keine Chance ließ. Mit der Führung im Rücken spielte Neumarkt befreit auf und erarbeite sich weitere Torchancen, die aber bis zur 38. Minute nicht genutzt wurden. Dann brachte Philip Akiotu nach einem Flankenlauf den Ball auf Matchwinner Hans Friesen, der aus elf Metern per Direktabnahme Mitter keine Chance ließ. Neumarkt hätte noch vor dem Seitenwechsel durch Andreas Hirschberger und Christian Weber erhöhen können, ließ diese Möglichkeiten aber aus. Nach der Pause kam Obing offensiver aus der Kabine und setzte Neumarkt im Verlauf des Spiels immer mehr unter Druck. Aber auch der TSV setzte mit seinen Kontern immer wieder Nadelstiche. Als Obing in der 75. Minute durch ein Tor von Andreas Knochenburger verkürzte, schöpfte der Gast nochmal Hoffnung. In der 86. Minute stellte Schiri Ruppert Mangstl Martin Giftthaler mit gelb/rot vom Platz, wodurch Neumarkt noch defensiver agierte. Doch mit Glück und Geschick brachte der TSV den hochverdienten Sieg nach Hause. Jetzt fährt man am Mittwoch mit gestärktem Selbstbewußtsein zum FC Mühldorf, der ebenfalls seinen ersten Dreier eingefahren hat und an Neumarkt wegen des besseren Torverhältnisses vorbeigezogen ist. Aber mit einer starken Leistung kann man diesen Schönheitsfehler sicherlich korrigieren. Spielbeginn ist 18.30 Uhr.

Zweite: FC Mühldorf - Neumarkt 3:0 (2:0): Mit der dritten Niederlage ist der klassische Fehlstart mit Null Punkten und Null Toren perfekt. Dabei spielte man bei einem Gegner, der vor dem Spiel ebenfalls noch ohne Punktgewinn am Tabellenende stand. Jetzt steckt man schon nach drei Spieltagen mitten im Abstiegskampf der A-Klasse.

B-Jugend (Freundschaftsspiel): Neufraunhofen - Neumarkt 1:9 (0:3): Ein schönes Kombinationsspiel, frühes Pressing und eine starke Zweikampfführung führten zu einem hohen Sieg bei Treffern durch Florian Sporrer, Sebastian Bauer und Elias Feichtner (je 2), Michael Buchner, David Wagenspöck und Dominik Laske. Am Freitag um 18.30 Uhr ist als echter Gradmesser der TSV Vilsbiburg zu Gast.

C-Jugend (Freundschaftsspiel): Johannesbrunn/Binabiburg - Neumarkt 2:2 (1:1): Florian Gruber und Johannes Müller brachten die Gäste jeweils in der ersten Halbzeit und zweiten Halbzeit in Führung, Ein Elfmeter für die Hausherren in letzter Minute sicherte der Heimmannschaft in einem ausgeglichenen Spiel das Unentschieden, wobei bei den Neumarktern viele Spieler des jüngeren Jahrgangs im Einsatz waren.