03.09.2017, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 4. September 2017 - 7:45 für Fußball

Erste: Sieg
Zweite: Niederlage
B-Jugend: Sieg
D1-Jugend: Unentschieden

Erste Neumarkt - Kienberg 2:1 (2:1): Bereits in der ersten Spielminute hatte Hans Friesen nach schöner Vorarbeit von Chris Weber die erste gute Möglichkeit, scheiterte aber an Torwart Patrick Berndlmeier. In der 12. Minute wurde Philip Akiotu an der Mittellinie angespielt. Er umkurvte zwei Abwehrspieler, setzte seinen Schuss aus 14 Meter an der Pfosten, traf aber im Nachsetzen aus kurzer Distanz zur Neumarkter Führung. Zwei Minuten später war bei Akiotus Schuss von halbrechts wieder der Pfosten im Wege. Diesmal verwertete Martin Hofbauer mit einem satten Schuss aus halblinks. Beim ersten nennenswerten Angriff der Gäste traf Christian Huber seinen Gegenspieler im Strafraum am Fuß. Den fälligen Strafstoß verwandelte Michael Leitner zum Anschlusstreffer (19. Minute). Danach litt das das Spiel unter der immer härteren Gangart beider Teams. Als Andreas Hirschberger sich in der 70. Minute alleine auf den Weg Richtung Kienberger Tor machte, verpasste er die Vorentscheidung, weil er den Ball nicht an Berndlmeier vorbeibrachte. Beiden Teams verwehrte der Schiedsrichter je einen Strafstoß, trotzdem gewann Neumarkt hochverdient.

Zweite: Neumarkt - SG Zangberg/Ampfing II 1:3 (0:1): Nach starkem Neumarkter Beginn kam die SG Mitte der ersten Halbzeit besser ins Spiel. Eine Hereingabe von Lukas Huber grätschte Tobias Fusseder in der 25. Minute dann aber ins eigene Tor. Danach gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Die besten Möglichkeiten hatte Markus Windhager mit einem Lattenschuss in der 38. Minute aus 16 Metern Entfernung und einem Handelfmeter in der 62. Minute, den er aber verschoss. Kurz danach war Zangberg erneut im Glück, als Christian Bauer aus 14 Meter nur den Pfosten traf. Im Gegenzug baute Michael Hobmeier die Gästeführung aus, nachdem Thomas Just den Schuss von Dominik Kraus nicht festhalten konnte und Hobmeier aus kurzter Distanz abstaubte. In der 87. Minute wurde Michael Höckinger im Strafraum von den Beinen geholt. Den zweiten Elfer für Neumarkt schoss Fabian Niederreiter knapp übers Tor. Diesen Fauxpass glich Niederreiter aber bereits eine Minute später aus, als er nach Vorarbeit von Alexander Thienelt aus kurzer Distanz traf. Als Neumarkt alles nach vorne warf, entschied Michael Hobmeier durch einen Konter das Spiel.

B-Jugend (Freundschaftsspiel): Dingolfing - Neumarkt 1:2 (1:1): Beide Mannschaften zeigten ein gutes Spiel. Dingolfing ging in der 28. Minute in Führung, Elias Feichtner glich postwendend aus. Der Gastgeber setzte die Neumarkter phasenweise stark unter Druck, Neumarkt konnte sich zu häufig nur mit Befreiungsschlägen retten. In der 75. Minute erzielte Sebastian Bauer das Siegtor.

D1-Jugend: (Freundschaftsspiel): Gangkofen - Neumarkt 4:4 (2:2): Neumarkt hatte in der ersten Halbzeit mit starkem Gegenwind zu kämpfen, glich die zweimalige Gangkofener Führung dennoch aus und zog in der zweiten Halbzeit sogar auf 4:2 davon. Der Vorsprung konnte aber nicht verwaltet werden, weil der Gastgeber durch starke Einzelaktionen noch zum Unentschieden kam. Die Torschützen: Simon Breitenacher (3) und Sebastian Heizinger